Die Plattform steht!

Thomas Jack WannerFür das Jahr 2007 hatte ich mir vorgenommen eine neü moderne Homepage für unseren Verein zu machen die erstens interessant, leicht zu pflegen und immer aktüll ist. Auch die Suchmaschinentauglichkeit war ein großes Kriterium. Mit meiner Aktion: „Suchwort Ob Leidig“ wurde die Suchmaschinentauglichkeit unter Beweis gestellt. Der Fachmann könnte einwenden, das liegt auch am Ranking durch die Vernetzung mit allen anderen AGVs. Bekannt ist ja das Google die Links von anderen Seiten positiv in die Bewertung mit einfließen lässt. Aber das spielt in diesem Fall kaum eine Rolle. Außer dem AGV 1958, 1962, 1964, 1974 und dem AGV 1959 Biberach hat uns niemand direkt verlinkt und somit profitieren wir hier nicht in besonderem Maße. Im Gegenteil, da wir die Stadt Schwäbisch Gmünd mehrmals und viele andere ohne Backlink verlinkt haben, geht das sogar zulasten unseres Rankings.

Im Moment bewältige ich den kompletten Programmier- und Redaktionsaufwand alleine. Die Homepage lässt sich aber als komplettes Redaktionssystem verwalten. Was wir hier haben, ist ein waschechtes CMS, ein Contentmanagementsystem. Das bedeutet, dass Redakteure von jedem Ort der Welt, ohne besondere Programmierkenntnisse und Software, auf dieser Homepage Artikel veröffentlichen können.

Denkbar wäre das jedes Festausschussteam einen Redaktionszugang erhält und regelmäßig über den Stand der Dinge zum 50er Fest berichtet. Das sorgt einerseits für Transparenz im Vereinsleben und bringt andererseits neü Inhalte auf die Seite. Nicht alle wohnen in Schwäbisch Gmünd und so können auch unsere Mitglieder aus Heilbronn, Köln oder USA, am Vereinsleben teilhaben.

Wäre es nicht interessant, wenn unsere Mitglieder aus Ãœbersee ab und zu über Ihren Alltag berichten würden? Ohne jetzt die modernen Technologien auf einen Sockel der Erhabenheit heben zu wollen, darf ich trotzdem sagen das hierin echte Chancen stecken. Im zweiten Monat haben sich die Besucherzahlen gegen über dem ersten Monat mehr als verdoppelt. Mit über 2800 echten Besuchern im Dezember sind wir ganz gut dabei. Das ist aber nur der Anfang. Wichtig ist das aktülle Inhalte geboten werden. Es liegt auf der Hand, dass je mehr sich beteiligen, die Seite umso interessanter werden wird. Eine Seite, die das letzte Mal vor 2 Jahren geändert wurde, besucht jeder nur einmal und hat eigentlich keine Existenzberechtigung.

Während einerseits dem „freien Internet“ noch nie so viele Einschränkungen auferlegt wurden und noch werden, gab es andererseits auch noch nie so viele Möglichkeiten.
Während von maßgeblichen Firmen über ein „Web dreinull“ nachgedacht wird, das mit Hyperschnellen Datenautobahnen ausgewählten finanzkräftigen Zahlern vorbehalten bleiben soll, während der Innenminister Schäuble gerne jedem Heim PC auf die Festplatte glotzen will und während profitgierige abmahnungswütige Anwälte noch die allerletzte private Schülerseite auf „Urheberrechtsverletzungen“ durchleuchten, machen wir jetzt zum Jahr 2007 ganz klammheimlich den Ãœbergang zum Web 2.0. Was das ist, werde ich Euch im Laufe des Jahres 2007 näher bringen.

Im neün Jahr wird es einen Podcast geben. Ich werde euch Mitglieder im O-Ton vorstellen die etwas zu sagen haben. Zwar kein Videopodcast sowie das OB Leidig und die Stadt Schwäbisch Gmünd machen, aber dafür verspreche ich eine wesentlich bessere Tonqualität. Es gibt auch den einen oder anderen 59er, der nicht Mitglied bei uns ist und denn ich trotzdem zu Wort kommen lassen will. Dann gibt es noch eine ganze Gruppe von Menschen, die überhaupt nichts mit dem Jahrgang 59 zu tun haben und trotzdem Interessantes berichten können. Lasst Euch überraschen, wer sich schlussendlich auch traut. Die eine oder andere Band aus der Region wird sicher auch dabei sein. Unsere HP hat die zwei Monate Testlauf ganz gut bewältigt. Da ich mich vor lauter Hinweisen und Verbesserungsvorschlägen kaum retten konnte, ist das Erscheinungsbild jetzt so, wie es ist und wird dann und wann willkürlich von mir geändert. Die Technik läuft soweit bis auf den Kalender, der tut noch nicht, was er soll. Irgendwann werde ich mich auch noch mehr um die Optik und Design kümmern und optimieren. Die Plattform ist da, die Denkanstöße auch……!