Podcast/Podcasting

Folgende E-Mail erreichte die Onlineredaktion zum AGV-Podcast:

Hi du Oberschwabe und Englischverächter hier mal ne Aufgabe für dich!!!

Ãœbersetzte doch mal Poadcast ins Schwäbische!!!
Bei all dem Schwäbisch kannste doch nicht auf deiner 59er Seite
plötzlich von nem Poadcast schwätza, oder??

Naaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa????

Ertappt!

Es will mir nicht gelingen Podcast/Podcasting zu verschwäbeln. Dieses Kunstwort setzt sich zusammen aus den Begriffen Ipod und Broadcasting (engl. Rundfunk). Bedeutet so viel wie Video oder Radio auf Abruf über das Internet, abonnierbar per RSS-Feed. Wer ein geeignetes schwäbisches Wort dafür weiß, möge es bitte per Kontaktformular übermitteln. Die besten Einsendungen werden im nächsten Podcast präsentiert.

3 Gedanken zu „Podcast/Podcasting“

  1. Norberto schrieb:

    I dad des deng halt oifach laberkaschda hoisa. Des bassende tunwort wäre also
    >> >> labra< < (Endschuldigung, i wois scho, isch a bissle proll... des kommt vom Kurzschuljor des mir 59zger doilweise verbasst griagt hen) Für alle Nichtschwaben und Sachsen: Ich würde das Ding einfach laberkasten 🙂 nennen Website: http://www.zeichenlabor.de

  2. Also i däd oifach blos

    d-Schwätz-Kischd

    drzua saga!

    Ond dann ois em allgemeina: I beee ja därzeid oft em weideschda Ausland ondrwägs ond iii schdand zom Schwäbisch!

    Was isch hochdeitsch????? mir kommat vom diafa Siiida, ond net vom hoha Norda!

    Also schwätzad mier oifach weiter schwäbisch, odr heimatkundlich gsähe Dieafdeitsch!

    Dr Pfischderer, dr Bätz, dr Schwenkbiar on d onsere andere alde Lährar von dr Volkschschual dädat dees beschdädiga!!!!

    Also nomal dr Aufruaf:

    &gt;&gt; rondr mit dem Willa nach hochdeitsch,
    &gt;&gt; mier schwätzad mit Schdolds dieafdeitsch!

    I hoff auf dai Ondrschdüdsong Tschägg!

  3. So, so, so!

    Laberkaschda, Schwätzkischt. Laberkischtle, Schwätzkischtle, net schlecht aber 100% isch des no net. Was fehlt ischt dia Hightech-Komponente vom Ipod, aber des isch egal. Beim nächsta Pokascht dauf ich des Deng om ond selbstverständlich onderstütz ich älle Bemühunga des Diafdeitsch hochzomhalta. Deswega kommt der au wieder in schwäbisch.

Kommentare sind geschlossen.