Heilandzack, a im lauwarma Wasser grillte Wurscht!

TJW beim Gmünder Faschingsumzug 2007Diese Jahr war i selber mal als Aktiver beim Faschingsumzug dabei, nadirlich guat verkleidet, des muß ja net jeder gwisst han. Bei der Vorbereitung zur Aufstellung schick i mein Jonga zom Wurschstand in dr Kathrinenstraß. Bringt der mir a “ Grill“ Wurscht mit, sowas hab i noch net gseha, geschweige denn gessa. Ausgseha hat se eh scho verdächtig, statt grillt war die im lauwarma Wasser eiglegt und gschmeckt hat die so Scheiße, das i se grad in Kuttereimer pfeffert han. Des hascht net fressa kenna ehrlich, i liag net. Dafür war der Wasserwecke einsame Spitze, frisch und subber! Tja was soll i saga ond nochher im Prediger, bei der Silbermännlepreisverleihung wars grad anderschtrom. Do war der warme Leberkäs wonderbar, bloß der Briegel war so altbacka ond zäh das des au net witzig war. I han an Verbesserungsvorschlag für nächstes Jahr. Legat die lauwarma Wasserwurscht en so an altbackana Briegel nei, dann hots wenigschtens a gleichmäßige Qualidät. Isch doch wohr, Heilandzack!