Jahresausflug 2007

Viele Balken und eine Stufe

Schwäbisch Gmünd (agv) – Gleich zweimal trafen sich die Mitglieder des Gmünder Altersgenossenvereins 1959 in den vergangenen Tagen: Zum Jahresausflug und zur Besichtigung der für den Johannisturm gespendeten Stufe.

Traumwetter begleitete den Jahresausflug des AGV 1959, bei dem der Bus zunächst das Flüsschen Loisach im bayerischen Wolfratshausen ansteürte. Dort wartete ein Floß auf die Altersgenossen, auf dem man in den nächsten Stunden über die Isar und den Isar-Kanal München ansteürte. Unterhalten von einer Vier-mann-Kapelle und bei guter Verpflegung glitt und rauschte das aus vielen Balken konstruierte Fahrzeug durch die schöne Landschaft. Dass angesichts mehrerer Rutschen niemand auf dem Floß ganz trocken blieb, empfand man angesichts der Hitze eher als Erleichterung. Dass die Gruppe bei der Durchfahrt von einer Brücke herab mit der eigenen Vereinsfahne begrüßt wurde, war der einheimischen Verwandtschaft einer Altersgenossin zu verdanken und sorgte zusätzlich für beste Stimmung.

Nach dem Bezug des Hotels ging es zum Abendessen ins Münchner Traditionslokal „Donisl“ am Marien-platz und anschließend auf einen Stadtspaziergang. Auf die Einkehr im Hofbräuhaus wurde angesichts einer japanischen Invasion verzichtet. Stattdessen ließen die Gmünder den Tag im Augustiner-Biergarten der ältesten noch bestehenden Braürei der bayerischen Hauptstadt ausklingen.

Bei einer geführten Stadtrundfahrt lernten die 59er am nächsten Morgen die wichtigsten Sehenswürdig-keiten Münchens kennen. Vom Viktualienmarkt über den Stachus und den Königsplatz mit den Propyläen führte der Weg zum Schloss Nymphenburg. Zurück ging es am Olympiagelände vorbei nach Schwabing, wo das Siegestor, die Universität und die Feldherrenhalle zu sehen waren. Noch viele weitere berühmte Bauwerke lagen am Weg, ehe der Bus die Gruppe am Englischen Garten zur Mittagspause im Biergarten beim Chinesischen Turm entließ.

Am Nachmittag griffen die Gmünder nach den Sternen: Bei einer Führung durch das Gelände der Bavaria-Filmstudios ging es durch die Kulissen berühmter Filme und populärer Fernsehserien. Die anschließende Heimfahrt endete im Gasthof „Adler“ in Aalen-Treppach, wo bei bekannt guter Küche der Abschluss begangen wurde.

Schon vier Tage später trafen sich die 59er zu einem ganz besonderen Stammtisch: Nachdem man zu den ersten Jahrgängen gehört hatte, die als Sponsor für ihre Stufe im Johannisturm zusagten, wollten die Mit-glieder nun das fertige Werk in Augenschein nehmen. Nach einem Toast auf das gelungene Projekt mit einem Gläschen Sekt auf dem Johannisplatz und einem kurzen Abriss über die Geschichte der neün Treppe machten sich die Altersgenossinnen und Altersgenossen auf den Weg, um nach kurzem Blick auf die an der 59. Stufe angebrachte Plakette die Turmstube mit ihrer wunderbaren Aussicht zu erreichen. So gut besucht war dieser Stammtisch, dass dieser Punkt in zwei Gruppen angegangen werden musste. Der Ausklang fand im Garten der Stadtvilla statt, wo natürlich besonders gefeiert wurde, dass erstmals seit fünf Jahren eine der beiden in Amerika lebenden Altersgenossinnen auf Besuch begrüßt werden konnte.

[mygal=ausflug2007]

2 Gedanken zu „Jahresausflug 2007“

  1. hallo also was mir bei den bildern auffällt ist . immer wenn es einen schnaps gibt ist ingrid dabei . soll das nur zufall sein
    harald

  2. und noch eins wir haben ganz starke floßfraün am ruder oder wie sich das auch nennt viele grüße an die oberarme oder so ähnlich

Kommentare sind geschlossen.